Donnerstag, 19.07.2018

Unglückliche Niederlage gegen Wacker Innsbruck

Der FC Liefering war über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft, wobei sich die Mannschaft von Thomas Letsch in der Anfangsphase gegen einen tief stehenden Gegner sehr schwer tat. In einem sehr intensiven, teilweise zerfahrenen Spiel konnten die erspielten Torchancen nicht genutzt werden. Ein Elfmeter in der Nachspielzeit entschied die Partie letztlich zugunsten der Tiroler.

DIE MATCH-ANALYSE
Der FC Liefering begann ambitioniert und bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen. Nach knapp 10 Minuten gab Diadie Samassekou den ersten Warnschuss Richtung Innsbruck-Tor ab, ehe Dimitri Oberlin einen schnellen Angriff nicht erfolgreich abschließen konnte. Die Salzburger waren weiterhin bemüht und kamen zur nächsten guten Möglichkeit. Konrad Laimer spielte den Schweizer Oberlin ideal frei, dessen Schuss ging jedoch hauchdünn am kurzen Eck vorbei (16.). Die Gäste aus Tirol standen kompakt in der Defensive, unterbanden oftmals die Angriffe der Lieferinger, konnten allerdings keine offensiven Akzente setzen. Die Mannschaft von Thomas Letsch hatte in einer etwas zerfahrenen Partie zwar mehr Spielanteile, die beste Möglichkeit aber verbuchten in der Schlussphase die Innsbrucker. Lawrence Ati bewies zwei Mal seine Klasse, und somit ging es mit 0:0 in die Pause.

Die Salzburger starteten gut in Durchgang zwei und kamen durch Masaya Okugawa zu zwei guten Einschussmöglichkeiten. Zuerst fiel der Abschluss jedoch zu leicht aus, anschließend verzog er die Kugel vom Sechzehner nach tollem Hackentrick leider. Nach knapp einer Stunde konnte Lawrence Ati bei einem Gründer-Schuss erneut in letzter Sekunde retten. In der 70. Minute setzte sich Smail Prevljak an der Strafraumgrenze auf engstem Raum durch, sein Schuss strich aber am langen Eck vorbei. Die kampfbetonte und intensive Schlussphase brachte nur noch ein – für die Salzburger leider negatives – Highlight. Nach einer Rettungsaktion von Diadie Samassekou im Strafraum entschied Schiedsrichter Muckenhammer auf Elfmeter. Christoph Freitag verwandelte sicher, und so musste man sich praktisch in letzter Sekunde dem Tabellenführer unglücklich geschlagen geben.

TABELLENSITUATION
Der FC Liefering belegt nach dieser unglücklichen Niederlage weiterhin mit 22 Punkten Rang 4 in der Tabelle.

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE

Thomas Letsch veränderte die Startformation im Vergleich zur letzten Partie an drei Positionen, brachte Alexander Joppich, Konrad Laimer und den wieder spielberechtigten Dimitri Oberlin von Beginn an.
Philipp Wiesinger (5. Gelbe Karte), Hee Chan Hwang, Xaver Schlager (Bänderriss im Sprunggelenk), Lukas Heinicker und Isaac Vorsah fehlten gegen Wacker Innsbruck. Ebenfalls nicht im Kader waren Dayot Upamecano (U17-Weltmeisterschaft), Lorenz Grabovac, Joao Pedro, David Gugganig, Sandro Ingolitsch, Emir Karic, Benjamin Kaufmann, Michael Switil und Alex Sobczyk.
Konrad Laimer führte den FC Liefering zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit als Kapitän aufs Spielfeld.
Österreichs Fußball sagt: „Kein Platz für Diskriminierung!“ Vor der Partie gegen Wacker Innsbruck verlasen beide Kapitäne jeweils ein Statement zum Engagement gegen Rassismus, Homophobie, Sexismus und Fremdenhass.


STATEMENT
Thomas Letsch: „Es ist natürlich enttäuschend, wenn man in der Nachspielzeit aus einem Elfmeter den einzigen Gegentreffer erhält. Wir haben über weite Strecken die Partie dominiert, waren die aktivere Mannschaft, auch wenn es uns nicht gelungen ist, richtig zwingend zu werden. Es war eigentlich eine klassische 0:0-Partie, bis wir in der Schlussphase diesen Fehler gemacht haben!”

DATEN & FAKTEN
Aufstellung: Ati – Joppich, Luan, Sörensen, Honsak – Atanga, Samassekou, Laimer, Okugawa – Prevljak, Oberlin Auswechslungen: Dwamena für Prevljak (72.), Hödl für Okugawa (79.)
Gelbe Karten: Sörensen (38./Foul), Dwamena (87./Foul), Samassekou (88./Unsportlichkeit)
Zuschauer: 425
Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer
Diese News an Freunde schicken:
FC Liefering

 


Weitere Artikel

Gogl bei Tinkoff-Saxo - Rekord: 13 ÖRV-Legionäre! -  - Foto/Copyright: Reinhard Eisenbauer 
- Michael Gogl im neuen Teamtrikot

Gogl bei Tinkoff-Saxo - Rekord: 13 ÖRV-Legionäre!

21.10.2015

Die Saison 2015, für den Österreichischen Radsport-Verband in den unterschiedlichsten Kategorien eine der erfolgreichsten der Geschichte, könnte im nächsten Jahr noch getoppt werden

weiter lesen ...
 
Im Starkregen durch den australischen Dschungel bei der Crocodile Trophy 2015 -  - Manuel Pliem und Matthias Grick in Abenteuerlaune (privat).

Im Starkregen durch den australischen Dschungel bei der Crocodile Trophy 2015

21.10.2015

Die vierte Etappe der Crocodile Trophy 2015 führte die beiden Steirer Matthias Grick und Manuel Pliem vom Team KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland rund um die 6.000 Einwohner-Stadt Atherton in Queensland, Australien.

weiter lesen ...
 

Sonderzug zum Überflug

Skiflug-Weltmeisterschaft 2016 am Kulm - Von 14. bis 17. Jänner 2016

20.10.2015

Staunen statt stauen. Wer stressfrei bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 2016 am Kulm dabei sein will, der fährt mit dem Sonderzug der ÖBB direkt zur Schanze. So bringen wir den Kulm-Kult auf Schiene.

weiter lesen ...

2. Bewerb zum oö.Landescup

19.10.2015

Am Samstag fand in der Sparkasse Salzkammergut Sprungarena der 2. Bewerb des OÖ Landescups im Sprunglauf und in der Nordischen Kombination statt.

weiter lesen ...
 


Zwei schöne Erfolge für die Seniorengolfer des GC Traunsee-Kirchham

19.10.2015

Großartig geschlagen hat sich heuer der GC Traunsee-Kirchham bei der 25 Turniere umfassenden Seniorenrallye Mitte.

weiter lesen ...

Mit einem deutlichen Sieg löst die Rams U17 das Play-Off-Ticket

19.10.2015

Gmundner Rams U17 - Air Force Hawks U17 44:0 (12:0, 8:0, 6:0, 18:0)

weiter lesen ...
 
SV Ebensee steckt in der Krise! -  -

SV Ebensee steckt in der Krise!

19.10.2015

SV Ebensee – SK Kammer 0:4 (0:2)

weiter lesen ...
 
FC Liefering empfängt den Tabellenführer aus Innsbruck -  - Thomas Letsch (Liefering). Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

FC Liefering empfängt den Tabellenführer aus Innsbruck

19.10.2015

Bestes Heimteam gegen beste Auswärtsmannschaft | Aktion: Kein Platz für Diskriminierung

weiter lesen ...
 
Defektteufel wirft auch Grick in der Gesamtwertung der Crocodile Trophy zurück -  - Manuel Pliem und Matthias Grick in Abenteuerlaune (Foto - privat).

Defektteufel wirft auch Grick in der Gesamtwertung der Crocodile Trophy zurück

19.10.2015

Die beiden Steirer Matthias Grick und Manuel Pliem vom Team KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland bleiben bei dem mehrtägigen Mountainbikeetappenrennen Crocodile Trophy in Australien vom Pech verfolgt

weiter lesen ...
 

Tischtennis-Landesliga - Ebensee vs. Waizenkirchen endet 7:7

18.10.2015

Mitternachtskrimi in der Landesliga fand keinen Sieger

weiter lesen ...

FCA unterlag beim Angstgegner mit 0:4!

18.10.2015

Mit 0:4 (0:2) musste sich Altmünsters Frauenelf in der Landesliga beim Titel-Mitfavoriten SPG Schweinbach/Hagenberg geschlagen geben

weiter lesen ...
 
Gmunden, Karate - Ludwig Großhaupt holt Gold bei den Vienna Open -  - 1. Platz für Ludwig Großhaupt, mit ÖKB-Präsident Georg Rußbacher (rechts) und ÖKB-Vize-Präsident Alfred Anderl (links)

Gmunden, Karate - Ludwig Großhaupt holt Gold bei den Vienna Open

18.10.2015

Über 450 Karate-Sportler und Sportlerinnen waren zu den 15. Int. Vienna Open in die Bundeshauptstadt gekommen.

weiter lesen ...
 
Oldenburg Citylauf-Siedlitzki Gesamtsechster und Altersklassensieger -  - Oldenburg Citylauf-Siedlitzki Gesamtsechster und Altersklassensieger

Oldenburg Citylauf-Siedlitzki Gesamtsechster und Altersklassensieger

18.10.2015

Siedlitzki überzeugt beim Oldenburger Citylauf

weiter lesen ...
 
SV Bad Ischl 1b – ASKÖ Ebensee 4:0 (1:0)
 -  -

SV Bad Ischl 1b – ASKÖ Ebensee 4:0 (1:0)

18.10.2015

Die ca. 100 Zuschauer sahen ein erschreckend schwaches Spiel beider Teams.

weiter lesen ...
 

Eisschnelllauf: Staatsmeistertitel im Sprint an Vanessa Bittner und Armin Hager

18.10.2015

Vanessa Bittner und Armin Hager gewinnen die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Sprint

weiter lesen ...

Die Rams-Jugend kämpft am Sonntag um einen Play-Off-Platz

17.10.2015

Mit drei Punkten Differenz wurde nach einer sensationellen Aufholjagd von unserer U17 die erste Saisonbegegnung gegen die Air Force Hawks gewonnen.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Capricorn Adventures